Blog

CIT Systems Greiz: Alles aus einer Hand

CIT Systems Greiz: Alles aus einer Hand

Mit der neu gegründeten Firma CIT Systems bietet das Greizer Unternehmen Hard-und Software aus einer Hand
GREIZ. Die Entwicklung der Firma CIT Thomas Czerwinski IT-Services gleicht einem Erfolgsmodell. Nachdem der Greizer Thomas Czerwinski bereits als 21-Jähriger eine führende Position als Gesellschafter und Geschäftsführer in einem Chemnitzer Unternehmen inne hatte, entschloss er sich im Jahr 2011, auf eigene Füße zu stellen.
Wie Apple-Gründer Steve Jobs habe man mit drei Leuten in einer Garage angefangen, erinnert sich Vater Hans Czerwinski lächelnd.

Ein Jahr später habe man bereits zwölf Angestellte verzeichnen können, seit diesem Jahr sind fünfzehn Beschäftigte und ein Auszubildender im Unternehmen tätig.
CIT ist ein Spezialist für ERP/CRM Warenwirtschaftssysteme. Es werden Microsoftprodukte für den Deutschen und Europäischen Markt entwickelt.

In diesen Tagen gründeten Thomas Czerwinski als Eigentümer und Vater Hans Czerwinski als Geschäftsführer die Firma CIT Systems, um fortan den gesamten IT-Bereich zu betreuen. „Alles aus einer Hand“, so lautet der Anspruch des Greizer Unternehmens. Dabei biete man „keine Stangenware“, sondern professionelle Hardware Made in Germany.

Das biete entscheidende Vorteile, zeigt sich Thomas Czerwinski überzeugt: Für alle Belange rund um die Infrastruktur – dazu gehören etwa Server-Installation-und Einrichtung, Firewalls, Networks, Security oder Cloudlösungen – ist ein zentraler Ansprechpartner vor Ort.

Dabei sei es unerheblich, ob es sich um einen kleinen Server oder einen High-End Komponenten im Bereich Netzwerksicherheit handelt.
Für alle Anforderungen biete man eine geeignete Lösung.
Besonders freuen sich die Czerwinskis, dass die „Initiative 2016“ erste Früchte trägt. „Wir wollen, dass junge Leute nicht aus finanziellen Belangen heraus ihrer Heimat den Rücken kehren müssen, sondern unsere Jugend in der Stadt Greiz, respektive unserem Unternehmen halten.“

Für das kommende Ausbildungsjahr 2018 biete man zwei weitere Lehrstellen an – Bewerbungen für eine Ausbildung zum Fachinformatiker Anwendungsentwicklung sind bereits möglich.
Ebenso werden sechs Schüler aus der Region ein Berufs-Praktikum im Unternehmen absolvieren. „Sie sollen einen Einblick in die Firma bekommen und am vielfältigen Aufgaben-und Anforderungs-Spektrum Gefallen finden“, umreißt Hans Czerwinski das Ansinnen.

Auch fünf neue Arbeitsplätze sollen im Jahr 2018 geschaffen werden.

Einen guten Namen hat sich die Firma CIT in puncto Unterstützung ehrenamtlicher Arbeit und Sponsoring bereits gemacht.
So erhielten unter anderem das Kinderhaus Am Elsterufer oder der Fanfarenzug Greiz große Unterstützung.
Nachdem die Hausmesse am 29. November erfolgreiche Premiere feierte, plane man nun bereits die zweite, kündigt Thomas Czerwinski an: „Unsere Frühjahrsmesse findet am 2. März 2018, ab 15 Uhr statt. Bereits jetzt erfolgt eine herzliche Einladung.“